Was sagt Binotto zu den Ferrari-Gerüchten?

11:35 Uhr

FT3: Anfangs wenig Fortschritt

Bisher sind nur Aston Martins und Ferraris auf die Strecke gekommen, und niemand hat eine Rundenzeit aufgestellt. Die anderen acht Teams befinden sich weiterhin in voller Bereitschaft. Hier fängt es wirklich an, hart zu werden.

Aber da Qualifying und Rennen am Abend stattfinden, sind die Bedingungen natürlich nicht typisch, also kein Wunder.

Rufen Sie an für alle aktuellen Informationen im Live-Ticker der Session.


11:25 Uhr

FT3: Jetzt Session-Ticker öffnen!

FT3 startet in Abu Dhabi in 5 Minuten. An dieser Stelle werden die wichtigsten Informationen, Fotos und Sounds angezeigt. Vollständige Berichterstattung im Session-Ticker mit Stefan Ehlen. Wir empfehlen, beide Ticker parallel zu betreiben.

Und wenn Sie herausfinden möchten, wie Sie die Formel 1 live in Abu Dhabi sehen können, klicken Sie hier.


11:18 Uhr

spezieller Helm

Kurz vor FT3 werfen wir einen kurzen Blick auf einen weiteren Spezialhelm für dieses Wochenende. Kevin Magnussens Design wird jedoch nicht in FT3 zum Tragen kommen, sondern erst im Qualifying am Abend.


11:08 Uhr

Jubiläum

Herzlichen Glückwunsch an Williams Teammanager Dave Redding, der an diesem Wochenende den 600. Grand Prix in Abu Dhabi feiert. Im Überblick: Abu Dhabi 2022 liegt bei 1.079. Ein Rennen in der Geschichte der Formel 1.

Damit hat Redding an mehr als der Hälfte aller Rennen teilgenommen!Er begann seine Karriere 1988 bei Benetton, arbeitete dann für McLaren, Stewart und seit 2017 Williams. Eine beeindruckende Karriere in der Formel 1!


10:53 Uhr

Magnussen: Es gibt schlechtere Strecken als Abu Dhabi

Viele Formel-1-Fans mögen die Strecke von Abu Dhabi nicht. Kevin Magnussen verrät jedoch: [was das Überholen angeht].”

“Abu Dhabi ist nicht das Beste, aber auch nicht das Schlechteste.”

Tatsächlich ist das Überholen auf Strecken wie Monaco und Ungarn viel schwieriger als in Abu Dhabi. Trotzdem bot die Strecke nicht immer die besten Rennen aller Zeiten…

Auch Lesen :  Wort zum Spieltag | Diese Choupo-Entscheidung tut richtig weh - BUNDESLIGA


10:42 Uhr

frische Technikbilder

Noch etwas mehr als 45 Minuten bis zum Start von FT3. Nutzen Sie die Zeit zwischendurch zum Beispiel, um sich schnell durch unsere Technik-Fotostrecke zu klicken. Ich habe einen neuen Snap hochgeladen!


Fotostrecke: Formel-1-Technik: Detailfotos vom Abu Dhabi Grand Prix 2022


10:35 Uhr

Horner: Ricciardo-Vertrag noch nicht unterschrieben

Helmut Marko gab gestern bekannt, dass Daniel Ricciardo der dritte Fahrer von Red Bull für 2023 wird. Das gibt es

„Er wird wahrscheinlich bei einigen Veranstaltungen dabei sein, wenn er einen Vertrag unterschreibt“, sagte Horner und fügte hinzu, dass keine Rennen geplant seien. „Daniels Vertrag ist sehr spezifisch“, erklärt er.

Wir werden weiterhin an der Fahrerpaarung Verstappen/Perez festhalten. Für Ricciardo bleibt der Deal jedoch eine gute Möglichkeit, im F1-Umfeld zu bleiben und im Simulator zu testen.


10:22 Uhr

Die Formel 1 legt den Sprint-Austragungsort für 2023 fest

2023 werden sechs Sprints ausgetragen. Und mittlerweile ist auch klar, wo diese stattfinden! Die Planliste sieht so aus:

Baku, Aserbaidschan)
Spielberg (Österreich)
Spa-Francorchamps (Belgien)
Losail (Katar)
Austin (USA)
Sao Paulo, Brasilien)

Aber das Rennen ist immer noch aus dem Gleichgewicht geraten. Alle Neuigkeiten zu diesem Thema finden Sie hier.


10:16 Uhr

Abschlussfoto

Sebastian Vettel hatte am Donnerstagabend eine große Abschiedsparty. Und gestern Abend gab es noch ein Treffen aller Formel-1-Fahrer – das große GPDA-Abschlussmeeting.

Als Hommage an Sebastian Vettel verabschiedeten sich (fast) alle mit einem passenden „Vettel-Finger“ vom viermaligen Weltmeister!


10:03 Uhr

Binotto: Schumachers Zukunft ist offen

Bleibt Schumacher nach seinem Abgang bei Haas Ferrari Junior, stellt sich Binotto diese Frage. Eine Entscheidung sei noch nicht gefallen, erklärt er. Mick sei „ein großartiger Fahrer“, sagte Binotto.

In der Karriere eines Deutschen geht es immer voran. Natürlich ist sein Abschied von Haas ein Rückschlag. Setzen wir uns also mit Mick zusammen und sehen, was das Beste für ihn ist.

Klar ist, dass Ferrari ihm kein Cockpit zu bieten hat. Nicht immer ist er mit der Scuderia verbunden.


9:57 Uhr

Sollte der Unfall von Perez untersucht werden?

Die FIA ​​wird das Qualifying in Monaco nicht erneut untersuchen, es sei denn, ein Team reicht eine Beschwerde ein. Der Teamchef stimmt zu, dass der Vorfall zu lange her ist.

„Der Zug ist abgefahren“, stellt Brown klar, und Binotto sagt, es gebe keinen Grund, das Fass noch einmal zu öffnen, ich kann mir nicht vorstellen, dass das die Absicht war.


9:51 Uhr

Binotto: „Offen gesprochen“ mit John Elkann

Nun meldet sich der Ferrari-Teamchef endlich zu Wort – wenn auch etwas ausweichend. „Ich habe nicht erwartet, dass mir diese Frage gestellt wird“, scherzte er, als er nach den Gerüchten gefragt wurde.

Das bedeute, dass es immer “viel Kritik und Gerüchte” geben werde. es war immer. Als sich Gerüchte über ihn verbreiteten, sprach er John Elkann “offen” über die Situation.

Es wurde beschlossen, eine Erklärung abzugeben, um die Gerüchte zu beenden. Diese sind „unbegründet“ und Sie möchten nicht, dass Ihr Team über das Wochenende „abgelenkt“ wird.

Es ist jedoch kein Wort darüber bekannt, ob er weiterhin Teamchef von Ferrari bleiben wird.


9:41 Uhr

Wolff: Brasilien-Sieg war “wichtig”

Teil 2 der Strafe läuft aus und Wolff spricht vom Sieg in Brasilien. Er betonte, dass er „stolz“ auf das Team sei und dass der Sieg „wichtig“ sei, da er die Fortschritte in diesem Jahr bestätige.

Er verrät aber auch, dass er glaubt, dass Mercedes hinter Red Bull und Ferrari leistungsmäßig Dritter ist und zumindest teilweise das schnellste Auto hatte.

Mercedes funktioniert gut auf Strecken, auf denen das Auto im „Sweet Spot“ stehen kann, aber nicht überall.


9:30 Uhr

Aston Martin: Eigenmotoren sind jetzt kein Thema mehr

Vor einiger Zeit hieß es, Aston Martin könnte in Zukunft einen eigenen Motor bauen. Aber das kommt vorerst nicht in Frage. Krack erklärte, dass die Situation in den nächsten Jahren “evaluiert” werde.

Einer kam zu dem Schluss, dass er mit seinem derzeitigen Partner Mercedes „sehr glücklich“ sei. Damit ist Ihr eigenes Motorenprojekt kein Thema mehr.


9:27 Uhr

Horner weicht aus

Der Teamchef von Red Bull wird gefragt, was Anfang dieses Jahres zwischen Verstappen und Perez passiert ist, vermeidet es aber, ich will es nicht verraten

Wenn er speziell nach Monaco gefragt wird, vermeidet er es auch. Er spricht einige Minuten, beantwortet aber nicht die konkrete Frage, ob das Team den Sturz von Perez im Qualifying noch einmal gesehen hat.

Er merkt an, dass dies natürlich nicht ideal ist, viel Geld kostet und dass 2022-Fahrer im Allgemeinen sehr wenig stürzen werden. Aber das beantwortet die Frage nicht.


9:19 Uhr

HALTEN SIE IHRE FREERIDE IN DEN ALPEN

Auch das brasilianische Wochenende war für Alpine umstritten. Ocon und Alonso kollidierten am Samstag zweimal. Rossi betont, dass es den Fahrern freisteht, miteinander zu konkurrieren, solange die Teams nicht darunter leiden.

Genau das ist in Brasilien passiert. Rossi erinnerte die Fahrer dann an ihre Verträge und betonte, dass er die Saison nicht mit den anderen Fahrern beenden wolle, weil sich jemand auf der Strecke nicht benommen habe.

Natürlich ist es in Alonsos Fall eine ziemlich hohle Drohung. Wie auch immer, morgen wird sein letztes Rennen für die Alpine sein…

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button