Kriminelle schneiden Banksy-Bild aus Hauswand

EINFACHDer legendäre Straßenkünstler Banksy gab Mitte November bekannt, dass er in der Ukraine insgesamt sieben Graffiti-Kunstwerke geschaffen hat. Der regionale Polizeichef von Kiew, Andriy Nebytov, sagte, eine Gruppe von acht Personen im Alter zwischen 27 und 60 Jahren habe versucht, ein Wandbild eines Künstlers am Stadtrand von Hostomel, Kiew, zu stehlen. Die Gruppe versuchte, einen Teil der vom Krieg zerstörten Mauer wegzuschneiden, darunter das Bild einer Frau mit Gasmaske und Morgenmantel, die einen Feuerlöscher an der Seite eines abgebrannten Gebäudes hielt.

Der Gouverneur von Kiew, Oleksiy Kuleba, bestätigte dem britischen „Guardian“, dass das Werk beschlagnahmt worden sei. Das Foto ist intakt und steht unter Polizeischutz. Der Kopf der Bande ist ein 1990 geborener Kiewer. Ein ursprüngliches Motiv ist nicht bekannt. Nach Anrufen von Anwohnern schritt die Polizei ein. Sie sahen zu, wie das Bild aus der Isolierung geschnitten wurde. Nun wurde auch das Kulturministerium einberufen, um über das weitere Schicksal des Gemäldes zu entscheiden.

Auch Lesen :  Größter Raubzug seit Jahren? Diebe plündern in Berlin Uhren für über 10 Millionen Euro

Banksy bestätigte, dass er dieses Wandbild und sechs weitere im vergangenen Monat an Orten gemalt hat, die nach der russischen Invasion in der Ukraine Ende Februar heftig umkämpft waren. Er ist verantwortlich für Kunstwerke an verschiedenen Orten in der Ukraine, darunter in der Hauptstadt Kiew sowie in den Vororten Irpin und der Stadt Borodyanka, die jeweils durch russische Bombenwürfe schwer beschädigt wurden. Ein Foto zeigt ein Mädchen, das einen Bananenbaum auf die Trümmer pflanzt. Ein anderer zeigt einen kleinen Judokämpfer, der einen erwachsenen Gegner zwingt, Wladimir Putin im Ring verdächtig ähnlich zu sehen.

Auch Lesen :  Historischer Plan der USA – Patriot-Raketen sollen bald aus Deutschland kommen

Obwohl seine Werke bei Auktionen oft Millionen von Dollar einbringen, bleiben Banksys Identität und Alter ein Rätsel. Auch als ihm das British College of Creative Arts eine Honorarprofessur verleihen wollte, blieb der Lehrstuhl leer. Der Künstler stammt vermutlich aus der westenglischen Stadt Bristol.

Die Arbeit des Straßenkünstlers Banksy kann verpackt werden


Die Arbeit des Straßenkünstlers Banksy kann verpackt werden
:


Foto: über REUTERS

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button